Datenschutzhinweise

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website (im Folgenden: „Website“/„unsere Website“). Wir erläutern Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir erheben, wie und zu welchen Zwecken wir diese Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen, wenn Sie die Website besuchen und deren einzelne Funktionen nutzen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen persönlichen Merkmalen identifiziert werden kann. Damit sind sowohl Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Ihr Name, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, als auch die bei Nutzung der Website entstehenden bzw. verarbeiteten technischen Daten, die Ihnen zugeordnet werden können, wie z.B. die IP-Adresse, das Betriebssystem oder der Browser Ihres Endgeräts oder Ihr über sog. Cookies erfasstes Nutzerverhalten, personenbezogene Daten.

1. Identität des datenschutzrechtlich Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch und Nutzung unserer Website ist die

DATABAU Holding SE
Hillerstraße 9
70184 Stuttgart
Telefon: +49 711 20703429
E-Mail: info@databau.com

2. Automatische Datenverarbeitungen beim Besuch unserer Website – Zwecke und Rechtsgrundlagen

Der Besuch und die rein informatorische Nutzung unserer Website sind möglich, ohne dass Sie selbst (etwa durch Registrierung oder Übermittlung in Online-Formularen) personenbezogene Daten angeben müssen oder wir personenbezogene Daten erheben. Damit Sie unsere Website betrachten sowie benutzerfreundlich, effektiv, stabil und sicher nutzen können, erheben und verarbeiten wir jedoch automatisch in Zusammenwirken mit Ihrem Endgerät und Ihrem Browser die hierfür erforderlichen (pseudonymen) technischen Daten.

a. Automatische Datenerhebung und –verarbeitung durch Webserver

Um Ihnen die einzelnen zu unserer Website gehörenden Webseiten anzeigen zu können, werden von unseren Webservern automatisch folgende personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet, die von Ihrem Browser übermittelt werden:

  • aufgerufene Adresse auf dem Webserver (URL)
  • die „User-Agent“-Kennung, die je nach Browser weitere Informationen enthält
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer URL (zuletzt besuchte Seite, falls von dieser übermittelt)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten werden temporär in sogenannten Server-Logfiles gespeichert. Eine personenbezogene Auswertung dieser Daten findet nicht statt, eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Datenverarbeitungen sind zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich, da zu solchen vorvertraglichen Maßnahmen auch Website-Besuche gehören.

Die zur Ermöglichung der Nutzung der Website (Verbindungsaufbau) erhobenen und verarbeiteten (pseudonymen) technischen Kommunikationsdaten werden von unseren Webservern temporär in Protokolldateien, sog. Server-Logfiles, gespeichert. Wir nutzen die Server-Logfiles zu internen systembezogenen Zwecken, insbesondere zur technischen Administration und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit unserer Webserver und Website, z.B. um über die gespeicherte IP-Adresse unzulässige oder missbräuchliche Zugriffsversuche auf unsere Webserver zu identifizieren und nachzuverfolgen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen der Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der leichten Administration und im sicheren Betrieb unserer Website.

b. Verwendung von Cookies

Auf dieser Website werden keine Cookies eingesetzt.

3. Empfänger von personenbezogenen Daten

Die von uns im Rahmen des Besuchs und der rein informatorischen Nutzung unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten (siehe Abschnitt 2.) werden grundsätzlich nicht an andere Empfänger weitergegeben oder in sonstiger Weise übermittelt. Ausgenommen hiervon sind zwingend erforderliche Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden sowie private Rechteinhaber auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften oder gerichtlicher bzw. behördlicher Entscheidungen sowie die erforderliche Weitergabe an staatliche Einrichtungen und Behörden im Fall von Angriffen auf unsere Rechtsgüter zu Zwecken der Rechts- oder Strafverfolgung.

Beim Betrieb unserer Website und der Erbringung und Abwicklung einzelner Website-Funktionen und Angebote bedienen wir uns jedoch zum Teil externer technischer und sonstiger Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und von uns sorgfältig ausgewählt wurden. Soweit erforderlich, verarbeiten diese von uns eingeschalteten Dienstleister Ihre personenbezogen Daten im Rahmen ihres jeweiligen Auftrags gemäß unseren Anweisungen zu den in diesen Daten-schutzhinweisen genannten Zwecken. Sie sind vertraglich zur strikten Einhaltung dieser Datenschutzhinweise, der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und unserer Weisungen verpflichtet (sog. Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO). Dasselbe gilt für etwaige Unterauftragnehmer, soweit sich unsere Auftragsverarbeiter mit unserer vorherigen Zustimmung solcher bedienen.

Auftragsverarbeiter werden von uns insbesondere zum Hosting der Website eingeschaltet.

Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz und zur Datensicherheit verpflichtet.

4. Datensicherheit

Die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und durch geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen vor Verlust und Veränderungen sowie dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

5. Dauer der Speicherung

Generell speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks der jeweiligen Datenverarbeitung erforderlich ist, oder bis Sie von uns aus anderen berechtigen Gründen eine Löschung der personenbezogenen Daten verlangen (siehe Art. 17 Abs. 1 DSGVO). Nach Ablauf dieser Speicherfristen bzw. auf Ihr berechtigtes Löschungsverlangen hin prüfen wir jeweils, ob bestimmte personenbezogene Daten noch für (andere) legitime Zwecke benötigt werden und, falls nicht, ob einer Löschung der personenbezogenen Daten vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesen Fällen werden die davon betroffenen personenbezogenen Daten solange, wie zur Erfüllung dieses (anderen) legitime Zweckes erforderlich, bzw. für die Dauer der jeweiligen vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für diese Zwecke weitergespeichert. Für andere Zwecke werden sie jedoch gesperrt und dann nach Ablauf der jeweils letzten vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsfrist endgültig gelöscht.

Die in den Server-Logfiles enthaltenen technischen Kommunikationsdaten werden nach spätestens 14Tagen gelöscht.

Darüber hinaus kann eine Speicherung aufgrund buchhalterischer oder anderer gesetzlicher Gründe für die Dauer der jeweils gesetzlichen bestimmten Speicherfristen erforderlich sein.

6. Ihre Rechte

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen nach den Art. 15 ff. DSGVO vorliegen, haben Sie hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten folgende Rechte (sog. Betroffenenrechte):

  • Sie können jederzeit bei uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten und welche Kategorien personenbezogener Daten über Sie bei uns gespeichert sind, zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden und welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese ggf. erhalten. Ferner können Sie die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten bei uns erfragen (Recht auf Auskunft).
  • Gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie außerdem ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Sie haben weiter gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten; Sie können diese personenbezogenen Daten auch an andere Verantwortliche übermitteln oder übermitteln lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Sie haben auch Anspruch auf jederzeitigen Widerruf Ihrer erteilten Einwilligungen.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei Datenverarbeitungen, die nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf den berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten beruhen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DSGVO der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit unter info@databau.com an uns wenden oder eine Nachricht an die unter Abschnitt 1. genannte Adresse senden.

Ferner haben Sie gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.